Widerstand gegen Tyrannei

Homo Mysticus

Widerstand gegen Tyrannei

0 Kommentare

November 10, 2019

Über Tyrannei: Zwanzig Lektionen für den Widerstand

von Timothy Snyder
US-amerikanischer Historiker und Professor an der Yale University

Zum Inhalt
Snyder schrieb dieses kleine Buch nach der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA. Obwohl sein Blick zuerst darauf gerichtet ist, können und sollen seine Lektionen auch uns in Europa zum Nachdenken einladen. Seine profunde Kenntnis der europäischen Geschichte zeigt die Zusammenhänge früherer Geschehnisse auf, wie Nationalsozialismus und Kommunismus und erklärt die Parallelen zu heutigen populistischen Bewegungen, welche die demokratischen Strukturen zu untergraben versuchen.

 Die 20 Lektionen

  1.  Verteidige Institutionen
  2.  Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam.
  3.  Hüte dich vor dem Einparteienstaat.
  4.  Übernimm Verantwortung für das Antlitz der Welt.
  5.  Denk an deine Berufsehre.
  6.  Nimm dich in Acht vor Paramilitärs.
  7.  Sei bedächtig, wenn du eine Waffe tragen darfst.
  8.  Setze ein Zeichen.
  9.  Sei freundlich zu unserer Sprache.
  10.  Glaube an die Wahrheit.
  11.  Frage nach und überprüfe.
  12.  Nimm Blickkontakt auf und unterhalte dich mit anderen.
  13.  Praktiziere physische Politik.
  14.  Führe ein Privatleben.
  15.  Engagiere dich für einen guten Zweck.
  16.  Lerne von Gleichgesinnten in anderen Ländern.
  17.  Achte auf gefährliche Wörter.
  18.  Bleib ruhig, wenn das Undenkbare eintritt.
  19.  Sei patriotisch.
  20.  Sei so mutig wie möglich.

Nachdenklich
Mich haben die zwanzig Regeln sehr zum Nachdenken angeregt. Die jeweiligen Erklärungen zu jedem Punkt laden ein, sich auch über das eigene Verhalten bewusst zu werden. Es geht sowohl um größere, brisante politische Themen, wie die russische Einmischung in die Präsidentschaftswahlen, als auch die eigene persönliche Bequemlichkeit. Diese Spannweite macht das Buch empfehlenswert, auch für Menschen, die sich als eher spirituell bezeichnen und sich enttäuscht von der Politik abgewendet haben.

Ablehnend und neugierig
Einige der Lektionen fand ich sehr überraschend und ich hatte sofort eine ablehnende Reaktion: Verteidige Institutionen, sei patriotisch.
Gleichzeitig machten mich gerade diese Aussagen neugierig.

Ich stiess bei weiterer Auseinandersetzung auf Snyders umfangreiches Buch “Der Weg in die Unfreiheit: Russland, Europa, Amerika”

Die Zusammenhänge, die Snyder in diesem Buch aufzeigt, vertiefen jede einzelne der oben genannten Lektionen und machen die prägnante Formulierungen verständlicher.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.